Die Homepage der Textdetektive

Wissenswertes

Die Ziele des Programms

 

Welche unterrichtlichen Ziele werden verfolgt?

Eine der wichtigsten Aufgaben von Schule und Unterricht ist die Herausbildung der texterschließenden Lesekompetenz im Sinne einer aktiven und eigenständigen Auseinandersetzung mit Geschriebenem. Die Anwendung von Lesestrategien kann dabei hilfreich sein.

Erfolgreiche Leser(innen) kennen und nutzen Lesestrategien und sie wissen, wie, wann und warum sie solche Strategien einsetzen sollten. Sie sind lern- und lesemotiviert, vertrauen ihren Lesefähigkeiten und gehen deshalb zuversichtlich an eine neue Leseaufgabe heran. Wird solcherart kompetent und erfolgreich gelesen, dann entwickeln sich auch die Lesefreude und das Leseinteresse positiv.

Zielsetzung des Textdetektive-Programms ist die systematische Vermittlung von Lesestrategien im Rahmen des regulären Deutschunterrichts.

 

Was unterscheidet das Programm vom herkömmlichem Unterricht?

Wichtig ist das Programm – ergänzend zum herkömmlich Deutschunterricht – vor allem deshalb, weil ein explizit strategieorientierter Unterricht nur selten stattfindet, wenn auch die Lehrerinnen und Lehrer seit jeher zum Zusammenfassen und Wiederholen des Gelesenen auffordern. Der herkömmliche Unterricht bleibt dabei aber häufig vornehmlich am Lernergebnis und damit mehr am Produkt als am Prozess des Lernens orientiert.

Werden die Prozeduren und Strategien des verstehenden Lesens jedoch selbst zum Unterrichtsgegenstand, so fehlt es nicht selten an geeigneten instruktionalen Methoden und Unterrichtsmaterialien, um das strategische Lesen einübend zu vermitteln. Bewährte instruktionale Grundprinzipien bei der Vermittlung von Lesestrategien sind:

Im Textdetektive-Programm werden diese Prinzipien des Unterrichtens zugrunde gelegt. Die ausgearbeiteten Materialien sind als beispielhafte Handlungsanweisung zu verstehen, wie die Vermittlung von Lesestrategien im Unterricht erfolgen kann. Die weiterführende Zielsetzung ist eine langfristige und nachhaltige Integration der Programminhalte in den regulären Deutschunterricht.

>> zurück zum Seitenanfang

Letzte Aktualisierung: Januar 2015