Die Homepage der Textdetektive

Die Unterrichtsprogramme

Wiederholungsstunden

Wir sind Textdetektive

 

Eine erfolgreiche Implementation neuer Unterrichtsinhalte in den regulären Unterricht setzt voraus, dass sich die Lehrkräfte die Prinzipien eines Programms zu Eigen machen und diese langfristig übernehmen. Auch bei gut ausgearbeiteten Materialien und nach einer gelungenen Lehrerfortbildung kann es vorkommen, dass die Lehrerinnen und Lehrer nach Abschluss der Unterrichtseinheit (im Falle der Textdetektive also nach ca. 28 Unterrichtsstunden) zu ihren gewohnten Unterrichtsmustern zurückkehren und die strategieorientierten Prinzipien wieder ‚vergessen’.

Deshalb wurde eine Wiederholungseinheit konzipiert, die die Lehrenden bei der Wiederaufnahme der Programmprinzipien unterstützen soll. Etwa ein halbes Jahr nach der Programmdurchführung kann anhand einer Kurzversion des Unterrichtsprogramms das Gelernte aufgefrischt werden.

Mit der Wiederholungseinheit werden mehrere Ziele verfolgt. Während auf der Ebene der Lehrer intendiert wird, dass die neuen Unterrichtsinhalte und -praktiken langfristig übernommen werden, soll auf der Schülerebene erreicht werden, dass die Strategien dauerhaft in das eigene Repertoire aufgenommen werden.

 

Programminhalte

Alle im Basisprogramm vermittelten Detektivmethoden werden erneut ins Gedächtnis gerufen. Dabei gilt es insbesondere, den Zusammenhang zwischen verschiedenen Methoden sowie den integrativen Charakter des Leseplans zu verdeutlichen. Der Leseplan dient dabei als roter Faden, der eine inhaltliche Einbettung der einzelnen Detektivmethoden ermöglicht.

Zusätzlich werden im Rahmen der Detektivmethode 6 (Wichtiges zusammenfassen) Aspekte des Textaufbaus besprochen, wobei auch Unterschiede im Umgang mit verschiedenen Textsorten (narrative Texte, Sachtexte) berücksichtigt werden.

Tabelle 3 zeigt eine Übersicht über den Ablauf des Programms. Die angegebenen Unterrichtszeiten stellen Schätzungen dar. Die Anzahl der benötigten Unterrichtsstunden hängt natürlich im Einzelnen von den Vorkenntnissen und Fähigkeiten einer Klasse sowie der Organisation des Unterrichts ab.


Tabelle 3: Die Wiederholungsstunden: "Wir sind Textdetektive"
  Programminhalte (Lerneinheiten)
Zeit

1

2

3

4

5

6

Überschrift beachten (DM1), Bildlich vorstellen (DM 2)

Umgang mit Textschwierigkeiten (DM 3)

Verstehen überprüfen (DM 4)

Wichtiges unterstreichen (DM 5), Wichtiges zusammenfassen (DM 6)

Wichtiges zusammenfassen (DM 6), Textaufbau

Behalten überprüfen (DM 7), Mittel-Ziel-Überlegungen

1 Std.

1 Std.

1 Std.

1 Std.

2 Std.

1 Std.

DM = Detektivmethoden

Trenk-Hinterberger, I. & Souvignier, E. (2006). Wir sind Textdetektive – Lehrermanual mit Kopiervorlagen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

>>zurück zum Seitenanfang

Letzte Aktualisierung: Januar 2015